Nuance AutoStore Express

Integration von Papier in elektronische Geschäftsprozesse

AutoStore Express ist der Einstieg in die AutoStore Produktfamilie zur Erfassung von Informationen. Die Express Version ermöglicht die Erfassung von Informationen auf Papier durch die Nutzung von MFPs und die anschliessende Verarbeitung mot OCR oder Barcodeerkennung inkl. der Übergabe auf Datei-, Email- und FTP Server, sowie Lotus Notes, Microsoft Office Sharepoint und Datenbanken.

Hauptmerkmale

  • Zukunftssichere Lösung - AutoStore integriert aktuelle und zukünftige Maschinen durch die Unterstützung der Xerox Entwicklungsplattform - ein Umstand der Investitionen langfristig sichert und Planungssicherheit gibt
  • Gruppierung von Geräten - Um jeder Abteilung die passende Lösung für die Erfassung von Dokumenten zu geben lassen sich Geräte innerhalb von AutoStore gruppieren.
  • Sicheres Scannen - Der Zugriff auf die Geräte kann durch Nutzung der eingebetteten Sicherheitsfunktionen oder die Unterstützung von Drittanbieter Software erreicht werden (z.B. Equitrac). Dadurch lassen sich auch Kartensystem integrieren
  • Einfache Konfiguration durch den grafischen Prozessdesigner von AutoStore, der die Erstellung von Workflows ohne Programmierkenntnisse ermöglicht
  • Mächtige OCR Integrationen, die die einfache Erkennung von Texten und Umwandlung in durchsuchbare PDF's, bis hin zur automatisierten Rechnungserkennung oder Dokumenten Klassifizierung
  • Barcode-Erkennung, die die Erkennung von linearen und 2-Dimensionalen Barcodes ermöglicht (z.B. zur automatischen Übergabe von Dokumenten)
  • Unterstützung von Stapeltrennung ermöglicht es dem Anwender Dokumente in Stapeln zu Scannen die dann anhand von Barcodes, Leerseiten, … getrennt werden können
  • Integration von Groupwaresystemen wie Lotus Notes (Emails und Datenbanken) oder Microsoft Exchange (Email und öffentliche Ordner) oder andere Email Systeme
  • SMB und FTP Unterstützung - Zur Übertragung von Dokumenten auf Datei- und FTP Server.
  • Microsoft Office SharePoint Services und Portal Server sind komplett integriert
  • Datenbanken können einfach und schnell via ODBC angesprochen werden
  • Investitionssicherheit da die Anwendung ohne Probleme auf AutoStore Server upgegradet werden kann

Testberichte und Auszeichnungen

VeröffentlichungZitat/AuszeichnungDatum


Buyer's Lab (BLI)


BLI named Xerox's line of document imaging solutions, including NSi AutoStore, their Winter 2014 Pick for 2014 Document Imaging Solutions Line of the Year. "After careful evaluation of the company's in-house developed and third-party partner offerings, including lab-based testing of its latest products, BLI analysts feel that Xerox's solutions line-up is the most comprehensive based on our judging criteria."
View the award certificate (PDF)
View the article reprint (PDF)


Winter 2014
AutoStore Express ist flexible und dafür entwickelt die Anforderungen von kleinen Betrieben mit ein oder zwei MFPs mit einfachen Anforderung, wie auch Szenarien in Grosskonzernen mit mehreren tausend MFPs abzudecken.

Herausforderungen

  • Verschwendung von Zeit und Resourcen durch die ineffiziente Ablage von Dokumenten
  • Hohe Kosten für die Aufbewahrung von Dokumenten
  • Reduzierte Effizienz von Mitarbeitern die Zeit mit dem Suchen von Dokumenten verbringen
  • Verlust von wichtigen Dokumenten die herumliegen und versehentlich weggeworfen oder falsch abgelegt werden
  • Viele manuelle Prozesse um Informationen auf Papier in elektronische Dateien umzuwandeln
  • Unsicherheit beim Senden von Dokumenten durch komplexe Prozesse
  • Partielle Nutzung von bestehenden DMS Systemen durch Medienbrüche und zu komplexe Anwendung von Systemen für die Erfassung
  • Kein Zugriff auf die Posteingangsscannern
  • Komplexe Software die Anwender davon abhalten die Vorteile von modernen Systemen zu nutzen
NSi AutoStore erweitert Xerox Geräte zu flexiblen Eingabegeräten für papiergebundene Informationen in elektronische Geschäftsprozesse basierend auf der Xerox Multifunktionstechnologie.
  • Erhöhung der Produktivität durch die Reduktion von manuellen Tätigkeiten
  • Gesteigerte Effizienz mit einfacherem Zugriff auf Systeme
  • Automatisierung der Erfassung von Dokumenten in Workflows und elektronische Prozesse
  • Reduktion von Kosten durch den Entfall von physikalischer Zustellung (Post) oder langsamer Bearbeitung
  • Schnellere Bereitstellung von Informationen und bessere Zusammenarbeit durch einfache Bedienung von Geräten und Software
  • Reduktion von Mitarbeitern durch die schnellere und effiziente Bearbeitung von Dokumenten mit automatisierten Prozessen
  • Verringerung der Bearbeitungszeit durch die Nutzung von Dokumenten Management Systemen
  • Höhere Datenqualität durch weniger manuelle Dateneingabe und Nutzung von Automatisimen wie OCR/ICR, Barcodes oder Formularerkennung
  • Sicherstellung der rechtssicherheit durch Audits und Erfassung von Zugriffen
  • Gesteigerte Sicherheit durch verschlüsselte Übertragung und Speicherung von Daten

Was spricht für Xerox?

  • Tiefe Integration in Xerox Geräte durch Unterstützung von Geräten die Templates und Extensible Interface Platform (EIP) unterstützen
  • Unterstützung von anderen Xerox Lösungen wie Equitrac und Xerox DocuShare
  • Etablierte Technologie die seit vielen Jahren bei Kunden als Standardsoftware im Einsatz ist.
Die preisgekrönten Kopierer, Drucker und Multifunktionsgeräte von Xerox enthalten flexible Schnittstellen, auf die vielfältige Softwarelösungen zugreifen können. Die Softwarefunktionalität kann je nach Produktmodell variieren. Ihr lokaler Vertriebspartner gibt Ihnen gern nähere Auskünfte zur Kompatibilität.

Multifunktionssysteme

Produktionsdrucker und -Kopierer

Als Middleware für die Erfassung von Dokumenten läuft AutoStore als clusterfähiger Windows Dienst.

Betriebssysteme:
  • Windows 2000 Workstation & Server (aktuellster Service Pack)
  • Windows XP
  • Windows 2003 Server
Hardware: SMB:
  • Eine CPU (z.B. 2 GHz oder mehr)
  • Hauptspeicher: 512 MB oder mehr
  • Festplatte: 1 GB freier Festplattenplatz
Grössere Installationen
  • Dual CPU (e.g., 3 GHz Xeon oder Opteron)
  • RAM: 2 GB oder mehr
  • Festplatte: 5 GB freier Festplattenplatz
Grosskunden/Enterprise:
  • Mehrere Mehrwege CPU Systeme (blades) als Broker und Verarbeitungsserver
  • SAN oder NAS
Virtuelle Systeme wie VMWare oder Virtual Server werden komplett Unterstützt. Kommunikations Protokoll:
  • TCP/IP
Unterstützte Client Systeme:
  • IBM Lotus Notes 4.6, 5.x, 6.x, 6.5x and 7.x
  • Microsoft Exchange Public Folder 5.5, 2000 & 2003
  • Microsoft SharePoint Server and Services 2001, 2003 and 2007
  • ODBC Datenbanken (Microsoft SQL, IBM DB2, ORACLE, MySQL, Access, …)