SafeCom Go Xerox

Die originale Pull Print-Lösung

SafeCom bietet sichere, kosteneffiziente Druck- und Kopierlösungen, die Dokumentensicherheit gewährleisten, benutzerfreundlich sind und zum Umweltschutz beitragen. Jetzt ist es möglich, SafeCom an Xerox EIP-fähige Multifunktionsdrucker (MFP) anzubinden und das Druckerdisplay zu verwenden.
Broschüre downloaden


Hauptmerkmale

  • Finanziell erschwinglich: Schwerpunkt auf Druck von geschäftskritischen Dokumenten, Reduktion von Betriebs- und Materialkosten, schnelle Rentabilität.
  • Bietet Sicherheit und Schutz: Gewährleistet die Vertraulichkeit von Dokumenten und kontrolliert den Zugang zu Druckern und Multifunktionsdruckern. Zusätzliche SafeCom-Verschlüsselung für zusätzliche Sicherheit verfügbar.
  • Generiert Einnahmen: Verwandeln Sie einen Kostenfaktor (Druckkosten) in eine Einnahmequelle. Verwenden Sie SafeCom Pay und SafeCom Client Billing, um Kosten teilweise oder ganz weiterzubelasten.
  • Umweltfreundlich: Verringern Sie die Gesamtzahl an Ausdrucken und sparen Sie Papier, Toner und anderes Verbrauchsmaterial.
  • Zentrale Verwaltung: Zentrale Steuerung und Verwaltung von Servern, Benutzern, Druckern und Multifunktionsdruckern durch eine benutzerfreundliche Verwaltungsoberfläche.
  • Bietet eine komplette Übersicht: Mit SafeCom Tracking und SafeCom Reports behalten Sie stets den vollen Überblick über alle Druck- und Kopieraktivitäten.
  • Robust und zuverlässig: Robuster Druckservice. Die Serverarchitektur minimiert die Auswirkungen auf Netzwerk- und Cluster-Server und somit Ausfallzeiten.
  • Flexibel und verfügbar: Die Dokumente folgen den Nutzern zum ausgewählten Drucker, sodass die Nutzer ortsunabhängig sind und Ausfallzeiten vermieden werden.
  • Skalierbar und bereit für den Einsatz in Unternehmen: Diese modulare Lösung ist für Unternehmen jeder Art und Größe geeignet, da die Module je nach Bedarf implementiert werden können und keine überflüssigen Kosten entstehen.
  • Leicht integrierbar: Offene Software-Schnittstelle (API) zur Gewährleistung der Kompatibilität und der nahtlosen Anbindung an andere Middleware-Lösungen und Zugangskontrollsysteme.
Laut Studien landen bis zu 20 Prozent aller Ausdrucke im Papierkorb. Mit der richtigen Druckmanagement-Lösung kann eine solche Ressourcenverschwendung verhindert werden. Das Fehlen einer bewussten Druckstrategie kann sowohl einen großen Kostenfaktor als auch ein echtes Sicherheitsrisiko darstellen.

Herausforderungen

Management
  • Wählen Sie eine geschäftsoptimierende, kostensparende Drucklösung/Druckstrategie.
  • Gewährleisten Sie die Vertraulichkeit von Dokumenten bei deren Handhabung und
Druck.
  • Konzentrieren Sie notwendige Ausgaben auf geschäftskritische Bereiche und die Erhöhung der Effizienz.
  • Überwachen Sie die Kopier- und Druckaktivitäten von Einzelpersonen, Abteilungen
oder Geräten.
  • Wählen Sie eine Lösung, die es ermöglicht, die Druck- und Kopierkosten zu verfolgen und in Rechnung zu stellen.
Kauf
  • Erwerben Sie eine rentable Drucklösung, die gleichzeitig die Druckkosten, insbesondere die Kosten für Farbdruck, kontrolliert/reduziert.
  • Schaffen Sie durch die Nutzungsoptimierung aller Ausgabegeräte ein Kostenbewusstsein und reduzieren Sie so teure Drucke auf persönlichen Druckern.
  • Reduzieren Sie den Papier- und Tonerverbrauch.
IT
  • Anbindung an vorhandene Zugangskontrollsysteme
  • Zentrale und vereinfachte Verwaltung von Druckern und Druckerwarteschlangen
  • Stabilisierung der Druckvorgänge und Verringerung des Wartungsbedarfs
  • Nutzung sicherer Bandbreite
SafeCom ermöglicht dem Nutzer, mit der Pull Print-Technologie (mit einem eigenen Code oder einer eigenen Zugangskarte) an einem beliebigen Xerox-Gerät im Netzwerk (LAN oder WAN) zu drucken. SafeCom reduziert Ausfallzeiten, spart Geld, verringert die Ressourcenverschwendung und erhöht die Sicherheit.
  • Erhöhte Produktivität: Durch Verwendung des eigenen Codes oder der eigenen Zugangskarte kann der Nutzer an einem beliebigen Xerox-Drucker oder Xerox-Multifunktionsdrucker im Netzwerk drucken. Falls ein bestimmtes Gerät defekt ist, kann einfach ein anderes verwendet werden.
  • Mehr Sicherheit und weniger Abfall: Dokumente werden erst nach der Identifikation des Nutzers am Gerät gedruckt. Es bleiben keine Dokumente mehr im Ausgabefach liegen. Keine überquellenden Papierkörbe mehr.
  • Vollständige Kontrolle über Schwarz-Weiß- und Farbdrucke bzw. -kopien.
  • Verbrauchsgerechte Kostenabrechnung auf Nutzer- oder Abteilungsebene.
  • Sicheres Drucken und Kopieren an jedem beliebigen Xerox-Multifunktionsdrucker.
  • Sparen Sie bis zu 25 % Verbrauchsmaterialkosten: Hilft Unternehmen, ihre Umweltschutzziele zu erreichen.
  • Funktioniert in Multiserverumgebung.
  • Die meisten, wenn nicht alle, Code- oder Zugangskontrollkarten arbeiten mit dieser SafeCom-Lösung.

Was spricht für Xerox?
  • Xerox ist der einzige Hersteller von Druckern, der vor und nach dem Kauf kompletten, direkten Support für diese Xerox SafeCom-Drucklösung bietet.
  • Xerox stimmt das Projekt vor der Installation vollständig auf die Kundenanforderungen ab.
  • Xerox bietet einen Zeitraum zum Nachweis der Machbarkeit, um die Kundenanforderungen zu bestätigen.
  • Xerox bietet mit SafeCom eine komplette Drucklösung.
  • Xerox bietet weltweiten Kundendienst für Unternehmen.
Die preisgekrönten Kopierer, Drucker und Multifunktionsgeräte von Xerox enthalten flexible Schnittstellen, auf die vielfältige Softwarelösungen zugreifen können. Die Softwarefunktionalität kann je nach Produktmodell variieren. Ihr lokaler Vertriebspartner gibt Ihnen gern nähere Auskünfte zur Kompatibilität.

Multifunktionsgeräte / All-in-One-Drucker

SafeCom Go Xerox
  • "SafeCom Go" lässt nutz den Touchscreen von Xerox-Multifunktionsdruckern. "SafeCom Go" bietet Kopierkontrolle, ohne dass eine Xerox Fremdgeräteschnittstelle erforderlich ist.
  • Der mitgelieferte 2-Port-Ethernet-Switch (SafeCom Controller) ermöglicht den Anschluss eines SafeCom ID-Geräts (Kartenlesegeräts) und ist Host der SafeCom Go-Software.
  • "SafeCom Go Xerox" beinhaltet eine SafeCom G2 Advanced Server- und SafeCom G2 Web-Schnittstelle. Systemvoraussetzungen:
Server
  • Windows 2008, 2003 und 2000. SafeCom Lizenzschlüssel. Empfohlen: 1 GHz CPU und 1 GB RAM. 5 GB freier Festplattenspeicher.
Webschnittstelle
  • Internet Information Service (IIS) Version 6.0 oder 5.1.
Datenbank
  • Die kostenlose Microsoft SQL Desktop Engine (MSDE) wird mit SafeCom bereitgestellt. Bei einer SafeCom Enterprise-Installation (Multiserverumgebung) muss auf dem Master-Server mit dem Betriebssystem Windows Server 2003 oder Windows 2000 Server Microsoft SQL Server ausgeführt werden.
Client
  • Windows Vista, XP, 2008, 2003, 2000 NT 4 und Clients mit Citrix und Windows Terminal Service. Empfohlen: 1 GHz CPU und 512 MB RAM. 1 GB freier Festplattenspeicher.
Netzwerkprotokoll
  • TCP/IP.