• Wir gestalten die Zukunft der Arbeit. Jeden Tag.

Unsere Säulen der Innovation

3D-Druck für Fertigungsunternehmen

3D-Druck für Fertigungsunternehmen

  • 3D-Druck — 3D-Druck nutzt die innovativen Fortschritte im Bereich additiver Fertigung und ermöglicht die Erzeugung komplexer Bauteile, die sich mit herkömmlichen Fertigungsmethoden nicht einfach herstellen lassen.
  • Naresh Shanker: Wie 3D-Druck globale Lieferketten verändern wird — Die Ereignisse im Jahr 2020 haben deutlich gemacht, dass heutige globale Lieferketten Hersteller und ihre Kunden anfällig für externe Risiken machen, die außerhalb ihrer Kontrolle liegen. Naresh Shanker, Chief Technology Officer bei Xerox, erklärt, wie die Integration von 3D-Druck in aktuelle Fertigungsabläufe die Lieferketten flexibler und beständiger macht.
  • Die Postgraduate School der US-Marine erprobt den 3D-Druck von Metall — Tali Rosman, VP und Geschäftsführer von Xerox im Bereich 3D-Druck, und Walter Smith von der Abteilung für Maschinenbau und Luft- und Raumfahrttechnik an der Naval Postgraduate School sprechen mit Defense News darüber, wie der Xerox ElemX 3D-Drucker dazu beitragen kann, die Möglichkeiten der Fertigung auf See zu verbessern und die Supply Chain der Marine zu entlasten.
  • Nicht-proprietärer Ansatz für Additive rückt Xerox ins Fadenkreuz der Marine — Tali Rosman, VP und Geschäftsführer von Xerox im Bereich 3D-Druck, spricht mit IndustryWeek über die Zusammenarbeit von Xerox mit der Naval Postgraduate School und die Vorteile des Xerox ElemX im Vergleich zu anderen additiven Fertigungstechnologien.
  • Naval Postgraduate School und Xerox arbeiten gemeinsam an der Entwicklung von Lösungen für die additive Fertigung — Naresh Shanker, Xerox Chief Technology Officer und President von PARC, und Tali Rosman, VP und Geschäftsführer von Xerox im Bereich 3D-Druck, sprechen mit der Naval Postgraduate School (NPS) über ihre Zusammenarbeit mit Xerox und die Vision, die additive Fertigung in die militärische Supply Chain zu integrieren.
Das Internet der Dinge (IoT)

Plattform für das Internet der Dinge (IIoT)

In den letzten Jahren haben wir eine Entwicklung der IIoT-Fähigkeiten gesehen, mit Fortschritten in der Datenwissenschaft und genaueren/kosteneffizienteren Sensoren, die zu einer breiteren Akzeptanz von IIoT-Lösungen geführt haben. Trotz dieser technischen Fortschritte bleiben einige Einschränkungen bestehen. Markus Larsson und Kai Goebel von PARC, einem Unternehmen von Xerox, sprachen kürzlich auf der „Industrial Internet of Things“-Konferenz in den USA darüber, wie sich Lösungen in den IIoT-Bereich erweitern lassen, um die „perfekte Plattform“ zu erstellen. (in Englisch)

IoT-Sensoren

IoT-Sensoren nutzen Halbleitertechnologie, um ganze Systeme in Miniaturform zu ermöglichen. Unser technologisches Know-how in Sachen Mikrosysteme, Bildgebung und Printed Electronics versetzt uns in die Lage, einzigartige Formen und Figuren in großer Zahl anzupassen.

Cleantech

Cleantech

Naresh Shanker: Warum Kühltechnologie zur Klimaerwärmung beiträgt

Wie können wir Klimatisierung umweltfreundlicher gestalten – zumal immer mehr Menschen auf der Welt davon abhängig sind? Naresh Shanker, Chief Technology Officer von Xerox, erklärt verschiedene Lösungsansätze.

Wie wir Innovationen umsetzen

Unsere Innovationszentren

Xerox hat schon viele bahnbrechende Forschungsergebnisse hervorgebracht und ist auch weiterhin führend im Bereich Innovation.

Weitere Informationen