Xerox® DocuShare® 7.5

Neu in dieser Version

Lösungspakete

  • Application Connector ist eine URL-basierte Suche, die alle Dokumente und benutzerdefinierten Dokumente über eine URL in DocuShare nach bestimmten Eigenschaften durchsucht. Dies wurde erweitert, um zusätzlich zu den Dokumenten und benutzerdefinierten Dokumenten auch Sammlungen und benutzerdefinierte Sammlungen zu durchsuchen.
  • Die Inhaltsregel zur automatischen Erstellung von Ordnern legt sich wiederholende Dokumente basierend auf Dokumenten-Metadaten automatisch in einer logischen Sammlungshierarchie ab. Alle Metadatennamen, die für das Objekt gleich sind. Die neuen Ordner, die vom Tool erstellt werden, erhalten den Eigenschaftswert, vom Objekt bis zu den Ordnern.
  • Kopiervorlage – DocuShare unterstützt in seiner Standard-Web-Benutzeroberfläche eine Copy/Paste-Funktion, die den Speicherort hinzufügt und keine Kopien von Objekten erstellt. Die Kopiervorlage erstellt beim Kopieren neue Objekte unter Beibehaltung aller Berechtigungen und Eigenschaften, wenn dies bei der Administratorkonfiguration festgelegt wird. Die Kopiervorlage kann als Inhaltsregel konfiguriert werden oder über die Bearbeitungsfunktion im ausgewählten Menü der Weboberfläche.
  • Die Seite zum Hochladen von Dokumenten ist eine URL-basierte generische Upload-Seite. Der Benutzer gibt alle angeforderten Eigenschaften ein und wählt entweder das hochzuladende Dokument aus dem Dateisystem aus oder zieht es per Drag & Drop in das Browser-Fenster.
  • DocuSign Add-on-Connector für DocuShare mit drei Workflows:
    • Initiieren eines unterzeichneten Dokuments und an DocuShare senden
    • Initiieren eines Dokuments, das über DocuSign unterzeichnet und an DocuSign zurückgeschickt werden soll.
    • Initiieren einer Vorlage zur Verarbeitung bei DocuSign für ein unterzeichnetes Dokument, das an DocuShare zurückgeschickt werden soll.
  • Die Vererbungsinhaltsregel sorgt dafür, dass Dokumente Eigenschaftenwerte der ursprünglichen Sammlung übernehmen. Wenn der Eigenschaftswert der ursprünglichen Sammlung leer war, erben die Dokumente den Eigenschaftswert von früheren Vorgängersammlungen.
  • Die Mehrfachauswahl-Ansicht bietet nebeneinander Popup-Ansichten Sammlung, in der Dokumentobjekte und deren Eigenschaften standardmäßig oder angepasst angezeigt werden können.

Neuerungen an der Benutzeroberfläche

  • Die Startseite wurde mit neuen Bildern aufgewertet.
  • Logos und Symbole werden nun in höherer Auflösung dargestellt, um sowohl auf normalen Bildschirmen und Bildschirmen mit HD-Auflösung optimal angezeigt zu werden. Außerdem gibt es neue Dateiformat-Symbole.
  • Die neue Benutzeroberfläche bietet eine besser organisierte und intuitivere Seite mit Links zu Sammlungen auf der linken Seite, anderen Links zu „My DocuShare“, zur Verwaltung der Inhaltsregeln, Workflow-Berichten und Lifecycle Manager-Richtlinien in der Mitte und Communities und Arbeitsbereichen auf der rechten Seite.
  • In der Administrator-Oberfläche gibt es eine neue Option für die Aktivierung von StackTrace im Administratormenü > Site Management > Site-Konfiguration.
  • In der Administrator-Oberfläche gibt es eine neue Option für die Anzeige des Document Viewers im Administratormenü > Site Management > Site-Konfiguration.
  • In der Administrator-Oberfläche gibt es eine neue Option für HTTP Header Content_Security_Policy im Administratormenü > Site Management > Site-Konfiguration.

Komponenten-Neuerungen

  • Amazon Corretto 11 ist eine kostenfreie, plattformübergreifende, produktionsfertige Version des Open Java Development Kit (OpenJDK). Sie wird mit langfristiger Unterstützung geliefert, die Leistungsverbesserungen und Sicherheitskorrekturen umfasst.
  • Apache Solr ersetzt bei Neuinstallationen von DocuShare die Such- und Indexierungsmaschine IDOL von Autonomy innerhalb der neuen Version DocuShare 7.5. Solr ist höchst zuverlässig, skalierbar und fehlertolerant und bietet verteilte Indexierung, Replikation und lastverteilte Abfragen, automatisiertes Failover und Recovery, zentralisierte Konfiguration und mehr. Solr verfügt über die Such- und Navigationsfunktionen vieler der wichtigsten Internet-Sites.
  • Apache Tomcat 9.x bietet die Spezifikationen von Servlet 4.0 und JavaServer Pages 2.3 aus dem Java Community Process und enthält viele zusätzliche Funktionen, die es zu einer nützlichen Plattform für die Entwicklung und den Einsatz von Webanwendungen und Webdiensten machen.
  • Aspose wird für die PDF-Konvertierung auf DocuShare verwendet, ohne dass Adobe Acrobat erforderlich ist. Es ermöglicht Multithreading-Verarbeitung und Komprimierung und unterstützt mehrere Dokumentelemente. Es ist preisgünstig, hat einen hervorragenden Support und ermöglich somit ein höchst wirksames DocuShare-System.
  • XSLTForms ist eine Open-Source-Client-seitige Implementierung von XForms, die zur Erstellung von DocuShare Wiki/Weblogs verwendet wird.

Add-on-Update

  • Add-Ons und Anwendungen, die für Corretto 11 entwickelt oder umgestaltet wurden:
    • Document Viewer
    • Verschlüsselung
    • Lifecycle Manager
    • File Transfer Protocol (FTP) Scan
    • OCR (optische Zeichenerkennung)
    • DocuShare Developer Environment (DSDE)
    • DocuSign
  • PrizmDoc wurde auf Version 13.x aktualisiert. Damit können zahlreiche Dateiformate ohne zusätzliche Software im Browser angezeigt werden. Diese eingebettete Technologie rendert und zeigt Dokumente innerhalb von DocuShare ohne jeglichen Speicherplatzbedarf an.
  • Xerox ConnectKey for DocuShare ist jetzt mit CentOS kompatibel. CentOS ist ein kostenloses Betriebssystem auf Basis des Linux Kernel.
  • Xerox ConnectKey for DocuShare bietet nun auch TLS 1.2-Unterstützung für die Sicherheit von Internetverbindungen zwischen DocuShare- und ConnectKey-Geräten.

Installationshinweise

Document Viewer

  • Bei einer Neuinstallation des Document Viewer laufen bei PrizmDoc 13.x der Client und der Server auf derselben Box.
  • Bei Upgrades mit installiertem Document Viewer führt PrizmDoc weiterhin den Client auf dem DocuShare-Server und PrizmDoc 12.x auf einem anderen Server aus.
  • Bei Upgrades ohne Document Viewer laufen bei PrizmDoc 13.x der Client und der Server auf derselben Box.

Solr

  • Derzeit wird die Ausführung mehrerer DocuShare-Instanzen auf einer einzigen VM mit Solr nicht unterstützt.
  • Die Solr-Engine wird nach der Installation von DocuShare 7.5 automatisch gestartet (sowohl unter Linux als auch Windows). Wenn jedoch eine Linux-Maschine neu gestartet wird, muss die Solr-Engine vor dem Start von DocuShare manuell gestartet werden.
  • Nur eine neue Netzinstallation stellt die Solr-Engine zur Verfügung. Beim Upgrade vom DocuShare 7.0 IDOL-Dienst bleibt die IDOL-Engine erhalten.

Upgrade-Hinweise

Derzeit gibt es keinen Migrations-/Upgrade-Pfad, um von IDOL zur Solr-Suchmaschine zu wechseln (KeyView/IDOL zu Tika/Solr)

  • Nutzer, die IDOL nutzen, müssen auf IDOL bleiben.
  • Wenn IDOL und Tika auf demselben Server laufen, führt dies zu Konflikten in der Suchfunktionalität.

Zusätzliche Hinweise

Neue DocuShare-Add-ons und -Features in dieser Version

  • Xerox DocuShare Connector Feature für DocuSign

 

Frühere Versionen

Versionshinweise zu Xerox® DocuShare® 7.0

Enterprise Content Management – Einblicke

Informieren Sie sich mit PDFs, Videos, Infografiken und weiteren Materialien über dieses Thema.

Teilen: