• Xerox Careers
  • Xerox Engineers: Technische Innovation ist der Erfolgsmotor für Xerox

Sales

Egal, ob es um den Verkauf von Beratungsdiensten oder digitalen Druckern/Kopierern geht, die Xerox-Verkaufsmitarbeiter gehören zu den geschätztesten und am besten geschulten Fachkräften der Branche.

Mark

Sales Executive

Über seine Funktion:
Ich bin Verkaufsleiter bei Xerox. Mein Job ist es, neue Kunden zu akquirieren, unsere bestehende Kundenbasis zu verwalten und nebenbei die richtigen Fachleute für mein Team zu verpflichten, um bestmöglichen Kundenservice zu leisten. 

Über seine Unternehmensgruppe:
Wir haben ein komplettes Team an Fachleuten, Kundenbetreuungs- und Service-Mitarbeitern, die sich gemeinsam darum kümmern, die aktuellen Xerox-Kunden zu betreuen und Aufträge von Neukunden hereinzuholen. 

Über sein Team:
Unser Team ist energiegeladen, und wir haben alle eine positive Grundeinstellung, obwohl wir in einer stark umkämpften Verkaufsbranche tätig sind. Die einzelnen Teammitglieder haben jeweils ihren eigenen Stil und ihre eigene Persönlichkeit, das macht die Sache bunt. Wir schauen uns gegenseitig beste Methoden ab und motivieren uns täglich. 

Bester Aspekt der Position:
Am Liebsten beschäftige ich mich damit, neue Chancen aufzuspüren und neue Aufträge an Land zu ziehen. Außerdem wiege ich mich gern in dem Wissen, dass ich Teil eines Teams bin, das seriös arbeitet und dem absoluten Spitzenunternehmen weltweit im Dokumentenmanagement angehört! 

Grund für den Eintritt bei Xerox:
Ich habe Xerox schon immer aufgrund seiner starken Präsenz in der Branche bewundert. Ganz zu schweigen von den Mitarbeitern, Prozessen und Lösungen, die Xerox Unternehmen in aller Welt bieten kann. 

Größte Vorteile, die Xerox anzubieten hat:
Bei Xerox gibt es vielfältige Bereiche, in die man hineinwachsen kann, und ich finde immer wieder neue Herausforderungen, die mir die Möglichkeit verschaffen, mich zu einem besseren Geschäftsmann, Verkaufsleiter und Aktionär zu entwickeln.  

Über seine Zukunft bei Xerox:
Nach oben sind keine Grenzen gesetzt bei Xerox. Ich habe Zugriff auf alle Xerox-Produkte und Services. Meine Aufgabe ist es, das Geschäft auszubauen und mit meinen Teammitgliedern zu kooperieren. imit at Xerox. All of Xerox’s products and services are at my disposal. It is my job to grow the business and work with my team members. 

Jude

Sales, Graphic Communications Business Manager

Über seine Funktion:
Ich manage Verkaufsmitarbeiter, deren Aufgabe der Verkauf von Produktionsgeräte an Unternehmen im Grafikdesign-Sektor ist. Ich arbeite schon seit meinem Eintritt bei Xerox im Verkauf und wurde vor sechs Jahren zum Sales Manager ernannt, eine Position, die mir richtig gut gefällt. 

Unsere Produkte sind hochwertige Geräte, für die unsere Kunden eine beträchtliche Investition aufwenden müssen, daher kann ein Verkaufsverfahren leicht drei Monate oder sogar bis zu mehreren Jahren dauern. 

Es ist durchaus typisch für mich, dass ich einen Hauptgebietsbetreuer im Außendienst unterstütze. Aus Sicht des Kunden sorgt meine Anwesenheit für zusätzliche Sicherheit, dass wir ihnen Wertschätzung entgegen bringen. Aus meiner Sicht ist dies ein wesentlicher Bestandteil meiner Aufgabe als Mentor. Ich erlebe das Teammitglied in Aktion und kann später mit geeignetem Feedback auf die Situation zurückkommen, was den betreffenden Mitarbeitern hilft, ihre Fähigkeiten auszubauen. 

Über sein Team:
Als Sales Manager stehe ich einem Team mit acht Hauptgebietsbetreuern und vier Produktexperten vor, die einen Bereich von Nordwales und Nordengland abdecken. Mit jedem Teammitglied habe ich einmal im Monat eine Einzelbesprechung. Dabei geht es zum Teil um die Verkaufsfortschritte, zum Teil ist es eine Form von Mentoring. Wir besprechen die Verkaufsprognosen, Leistungen und Aktivitäten im Detail und erörtern mögliche Probleme mit der Kundenzufriedenheit, Schulungsanforderungen und manchmal auch persönliche Dinge. 

Wir sprechen uns jeden oder jeden zweiten Tag telefonisch und treffen uns einmal pro Woche persönlich. Das Arbeitsklima im Team ist sehr wichtig, darum organisieren wir gelegentlich auch gesellige Zusammenkünfte, z. B. ein Essen oder eine Übernachtung im Hotel. 

Über einen kürzlich erfolgten Vertragsabschluss:
Der Kunde bat uns, alle Details einzeln durchzusprechen. Die Atmosphäre war entspannt, ohne Zeitdruck, was ein gutes Zeichen war. Und in der Tat, nachdem wir sichergestellt hatten, dass alle Vertragsbedingungen klar waren und wir das Installations- und Testverfahren der technischen Ausrüstung erläutert hatten, erhielten wir die maßgebliche Unterschrift. Unsere Heimfahrt verlief in äußerst guter Stimmung, trotz starkem Verkehr. Wir besprachen die nächste Schritte und konnten nicht widerstehen, beim Gedanken an die Provision ein bisschen zu jubeln! 

Andrew

Client Services Executive, Global Document Outsourcing (GDO)

Über seine Funktion:
Als UK Account Manager für den Investmentbanken-Sektor stelle ich wichtigen Firmenkunden Business Outsourcing-Lösungen zur Verfügung. 

Aufgrund der Komplexität unseres Verkaufsverfahrens ist die beständige Kommunikation untereinander absolut unerlässlich, da wir immer alle über die Fortschritte der anderen in jeder Phase Bescheid wissen müssen. 

Im Grunde geht es bei dieser Tätigkeit hauptsächlich um die Beziehungspflege – mit Kunden, dem internen Team und unseren externen Anbietern. Ich übe eine sehr breit gefächerte Tätigkeit aus, ganz anders als bei den meisten anderen Tätigkeiten im Verkauf, und ich weiß, damit käme nicht jeder zurecht. Für diesen Job braucht man Ausdauer, aber die Belohnung für einen Vertragsabschluss ist großzügig.  

Über seine Kunden:
Derzeit arbeite ich an einer Lösung für eine der größten Investmentbanken Großbritanniens. Meine Kunden sind sechs Investmentbanken, denen ich bei der Entwicklung von Business Outsourcing- und Dokumenten Outsourcing-Lösungen helfe. Da diese Banken weltweit tätig sind, gehört es zu meinen Aufgaben, mich mit den Account Teams in aller Welt, besonders in der Region Asien/Pazifik und in Nordamerika, zu verständigen. 

Über den Verkaufszyklus:
Unsere Outsourcinglösungen für den Bankensektor umfassen Geschäftsprozess-Services und alle Aspekte der Dokumentenerstellung. Notwendigerweise handelt es sich dabei um sehr komplexe Lösungen, denen nicht selten vielschichtige globale Vereinbarungen zugrunde liegen und die erst nach Monaten, wenn nicht sogar Jahren zum Abschluss gebracht werden. Beispielsweise besprachen wir heute ein Projekt, für das die Verhandlungen vor 12 Monaten begannen, aber bei dem Auftragsvolumen – 17 Mio. US-Dollar – lohnt sich das. Und die Provision erst! 

Über den Aufbau eines Teams:
Ich arbeite gerade an einem möglichen interessanten Auftrag, für den ich ein Team zusammenstellen muss, um die Sache voranzubringen. Daher muss ich Vorverkaufsressourcen von unserem Business Review Board anfordern, das vor der Entscheidung, ob die Ausschreibung sich lohnt, die Erfolgsaussichten und Ressourceninvestition analysiert. 

Meine Aufgabe ist es, den Verkaufszyklus anzuführen und die Beziehung mit dem Kunden zu pflegen. Hierfür brauche ich die Unterstützung des Teams, das ich um mich herum aufbaue. In diesem Fall benötige ich technische Analysten, eine Verkaufsfachkraft, die speziell mit der betreffenden Lösung vertraut ist, und eine Fachkraft in Managed Services. 

Teilen: